LEISTUNGEN

  • Versorgung akut und chronisch kranker Kinder und Jugendlicher
  • Vorsorgeuntersuchungen U2 bis J2
  • Durchführung aller Indikations- und Reiseimpfungen laut STIKO-Empfehlungen
    (bei Wunsch auch für Erziehungsberechtigte)
  • Ernährungsberatung, Stillberatung
  • Erstbehandlung bei berufsgenossenschaftlichen Fällen (Kita- und Schulunfälle)
  • Hör-, Seh- und Sprachtests 
  • H2-Atemteste (z.B. Fruktose, Laktose, Glukose)
  • Laboruntersuchungen (Blutuntersuchungen, Urindiagnostik, Stuhldiagnostik, Streptokokken-A-Schnelltest)
  • Inhalationstherapie bei Atemwegserkrankungen
  • kleine Chirurgie: Wundversorgung kleiner Verbrennungen oder Verletzungen, Zeckenentfernung, prä- und postoperative Betreuung
  • Sonografie

VORSORGEUNTERSUCHUNGEN

  • U1        direkt nach der Entbindung
  • U2        3. bis 10. Lebenstag
  • U3        4. bis 5. Lebenswoche
  • U4        3. bis 4. Lebensmonat
  • U5        6. bis 7. Lebensmonat
  • U6        10. bis 12. Lebensmonat
  • U7        21. bis 24. Lebensmonat
  • U7a      34. bis 36. Lebensmonat
  • U8        46. bis 48. Lebensmonat
  • U9        60. bis 64. Lebensmonat
  • U10*     7 bis 8 Jahre
  • U11*     9 bis 10 Jahre
  • J1         13 bis 14 Jahre
  • J2*        16 Jahre bis 17 Jahre

KINDERGASTROENTEROLOGIE

Diagnostik und Therapie von:

  • chronischen Bauchschmerzen
  • chronischer Obstipation (Verstopfung)
  • Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa)
  • Zöliakie
  • Gedeihstörungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten / -allergien
  • Reizdarmsyndrom
  • Ösophagitis (Entzündung der Speiseröhre)
  • gastroösophagealem Reflux (Aufsteigen von Nahrung und/oder Magensäure in die Speiseröhre)
  • Gastritis (Entzündung des Magens, z. B. bei Helicobacter-pylori-Infektion)
  • Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse
  • angeborenen und erworbenen Lebererkrankungen (z.B. Autoimmunhepatitis, infektiöse Hepatitiden)
  • Erkrankungen der Gallenwege (z.B. Gallensteine)
  • speziellen Ernährungssituationen (z.B. Ernährung über eine PEG-Sonde oder Button)

Die Planung und Durchführung von endoskopischen Untersuchungen wird in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik des Werner Forßmann Krankenhauses in Eberswalde erfolgen. Hier werde ich weiterhin mittwochs die stationären und ambulanten kindergastroenterologischen PatientInnen als Oberärztin betreuen.

INDIVIDUELLE GESUNDHEITSLEISTUNGEN (IGEL)

  • Kitabescheinigung (z.B. Gesundheitsbescheinigung)
  • Schulbescheinigung (z.B. Schulunfähigkeit, Sportatteste)
  • Tauglichkeitsuntersuchungen (z.B. Kindergarten, Ferienlager, Reisen, Sport)
  • Reisemedizinische Beratung (Reisen mit Kindern, Zusammenstellung und Anwendung der Reiseapotheke,
    Impfberatung zu Reiseimpfungen außerhalb der STIKO-Empfehlungen)